Chemnitz Crusaders

ERFOLGREICHER TAG FÜR CLAYMORES UND FLAG KNIGHTS
Oktober 2020

Ein ereignisreiches und erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Teams der Abteilung American Football im CWSV e.V. Alle vier Teams waren in sächsischen Landen unterwegs. Für die Jüngsten im Bunde ging es am gestrigen Samstag nach Dresden zum dritten und letzten Turnier der Jugend-Flagliga Sachsen. Mit drei Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen konnten sich die Flag Knights im Vergleich zu den bisherigen Spielen noch einmal steigern und wurden dafür am Ende mit dem dritten Platz des Turniers belohnt. Insbesondere die Defense konnte sich enorm steigern. Die Jungs und Mädchen zeigten viel Einsatz und Wille, was sich letztlich auch im Ergebnis widerspiegelte. In der Gesamtabrechnung der Liga belegen die Flag Knights den fünften Platz. Die Ergebnisse der Flag Knights im Überblick:

  • Dresden Monarchs U15 II vs. Flag Knights 27:12
  • Flag Knights vs. Vogtland Rebels 21:0
  • Flag Knights vs. Dresden Monarchs U15 I 0:49
  • Flag Knights vs. Freiberg Specters 7:7
  • Leipzig Flag LionsII vs. Flag Knights 6:14
  • Radebeul Suburbian Foxes vs. Flag Knights 0:24

Nahezu parallel tragen die Chemnitz Claymores in Leipzig auf die Leipzig Lions U17. Das Spiel der B-Jugend Sachsenliga endete mit einem klaren Chemnitzer Sieg mit 46:0 (21:0/10:0/7:0/8:0). Die Claymores kamen durch ein gut funktionierendes Laufspiel mit langen Läufen und eingestreuten Pässen gut ins Spiel. Die Folge war eine schnelle Führung. Durch eine sehr gute Defensearbeit auf der anderen Seite des Balls mit sehenswerten Teamtackles konnten die Lions häufig schnell wieder vom Platz geschickt werden. Infolge dessen wuchs die Führung auf 31 Zähler bis zur Halbzeit an. Ab einer Punktedifferenz von mehr als 28 Punkten würde zu diesem Zeitpunkt im Spiel laut Regelwerk eigentlich die Uhr durchlaufen, um das Spiel schneller zu beenden. Doch die Lions haben auf eigenen Wunsch in Abstimmung mit den Claymores und den Schiedsrichtern die Mercy Rule ausgesetzt. Das junge Leipziger Team hatte so die Möglichkeit, ihrem noch unerfahrenen Team Spielpraxis zu geben. Gleichzeitig haben auch die Claymores die Möglichkeit genutzt und ihren jungen und neuen Spielern in der zweiten Halbzeit viel Spielzeit gegeben. Mitunter gelang nun auch der Offense der Lions das ein oder andere Big Play. Doch durch eine sehr gute Teamdefense konnte die Null auf dem Scoreboard bis zum Ende des Spiels gehalten werden - eine beachtliche Leistung. Auch die Offense konnte an ihre Leistung aus der ersten Hälfte weiter anknüpfen, beraubte sich jedoch immer wieder durch Strafen selbst. Die Leipziger haben bis zum Schluss gekämpft und gezeigt dass sie Lust haben, Football zu spielen. Insgesamt war dieser Sieg eine starke Teamleistung, an der jeder Spieler der Claymores seinen Anteil hatte. Diesen positven Schwung will das Team nun mit in die nächste Woche nehmen, um im Spiel gegen den stärksten Gegner der Saison, die Dresden Monarchs, auch einen Sieg mit nach Hause zu bringen.

Fotograf:Steve Förster

Weitere Artikel lesen »

Videos

Follow us