Chemnitz Crusaders

CRUSADERS UND FLAG KNIGHTS FAHREN NACH RADEBEUL
April 2016

Nicht nur am Samstag sind die Teams des CWSV e.V. im Einsatz. Auch am kommenden Sonntag, den 17. April, wird American Football gespielt. Austragungsstätte ist Radebeul und dabei sind die Chemnitz Flag Knights und die Chemnitz Crusaders. Den Anfang machen am späten Vormittag die Flag Knights, welche den ersten Spieltag in der rein sächsischen Gruppe der Jugend-Flagliga Ost bestreiten. Zum ersten Male in diesem Jahr treffen die Flag Knights nun unter freiem Himmel auf ihre Kontrahenten aus Radebeul, Dresden und Leipzig. Bis jetzt haben die Flag Knights erst wenige Trainingseinheiten unter freiem Himmel absolvieren, doch sollte dies am Ende nicht ausschlaggebend sein. Aufgrund der Altersstruktur in der Liga, welche auch den B-Jugend-Bereich integriert, werden die jungen Flag Knights es auch mit älteren Spielern von Teams zu tun bekommen, die keine eigene Tackle-B-Jugend bisher stellen. 'Ich gehe ohne Erwartungen in das Turnier. Die Spieler sollen gegen die älteren und größeren Gegner zeigen, dass sie Lust haben, Football zu spielen.', schildert Head Coach Martin Löpelt die Situation. Während die Teams aus Leipzig und Radebeul im Winter nicht an der Sachsen Schüler-Flag-Liga teilgenommen haben und daher schwer einzuschätzen sind, ist das Team der Dresden Monarchs stark besetzt und muss somit als Favorit gelten.

Am Nachmittag findet für die Chemnitz Crusaders die Generalprobe für die in den Startlöchern stehende Saison 2016 statt. Die Crusaders treffen auf einen altbekannten Gegner der letzten Jahre - die Radebeul Suburbian Foxes. Das Derby zwischen den Suburbian Foxes und den Crusaders gehörte in den vergangenen Jahren zum festen Terminplan der Oberliga Ost. Immer wieder spannende Spiele mit wechselnden Siegern sowie die teils aus gemeinsamen Spielzeiten stammenden Bekanntschaften machten den besonderen Flair des Derbys aus. Doch nach dem Abstieg der Suburbian Foxes blieb im letztem Jahr nur ein Vorbereitungsspiel, welches die Crusaders mit 20:17 für sich entschieden. Ein Jahr der Konsolidierung nach dem Abstieg liegt nun hinter den Suburbian Foxes. Auch dieses Jahr treten sie wieder in der Landesliga an, so dass das bekannte und lieb gewonnene Derby wieder nur in Form eines Freundschaftsspiels zur Vorbereitung auf die neue Saison ausgetragen wird. Die  Suburbian Foxes sind für die Crusaders nach dem kürzlich absolvierten Trainingslager in Flöha nun der erste echte Prüfstein. Entsprechend sind auch die Erwartungen. Schließlich hatte das gemeinsame Scrimmage mit den Usti nad Labem Blades noch so manches  Optimierungspotential aufgezeigt. Natürlich sollen auch die guten Leistungen im Trainingslager im Spiel umgesetzt werden. Es funktioniert zwar noch nicht alles perfekt im Training, aber genau dazu, um an diesen Schwachstellen zu arbeiten, ist ein Vorbereitungsspiel auch da. Der Hauptaugenmerk wird in diesem Spiel sicher nicht auf dem Ergebnis liegen. Vielmehr sollen Spielsystem und Spielzüge in der Praxis getestet werden. Das Ergebnis wird dabei eher zweitrangig sein, allerdings sollen auch möglichst viele Punkte erzielt werden. Aber es sollen auch alle Spiele ihre Einsatzzeit bekommen. Für die  Crusaders ist dieses Spiel zugleich auch die letzte Standortbestimmung unter Spielbedingungen vor dem scharfen Start in die Saison - am 8. Mai mit dem Auswärtsspiel gegen die Jenaer Hanfrieds.

JFL Sachsen 1. Spieltag
Datum: Sonntag, 17. April 2016
Kickoff: 11 Uhr (Radebeul, Lößnitzstadion, Steinbachstraße 13)

Radebeul Suburbian Foxes vs. Chemnitz Crusaders
Datum: Sonntag, 17. April 2016
Kickoff: 16 Uhr (Radebeul, Lößnitzstadion, Steinbachstraße 13)

Weitere Artikel lesen »

Videos

Follow us